top of page

Q wie Quadrat

13.5.2022

Formen in Neurodings-Bildern können verschiedenste Wirkungen haben: harmonisierend, aktivierend, schützend, eingrenzend, beweglich, meditativ, stabil, balancierend, ruhig…

Grundsymbole oder -Formen wie Kreise, Dreiecke oder Spiralen können in den Bildern verwendet werden oder auch während des Verlaufs eingezeichnet und mit Linien verbunden werden.


Das  Quadrat  als gleichseitige Form des Vierecks gibt einen „Rahmen“, gibt Sicherheit durch die geradlinigen, klaren Grenzen. Folglich kann es auch für Orientierung, Konkretes, Verwirklichung und Verbindlichkeit stehen.

In all meinen Neurodings-Bilder habe ich noch kein einziges Quadrat verwendet.. unglaublich aber wahr  (Dabei wär doch ein bisschen Stabilität und Sicherheit in diesen Zeiten gar nicht so schlecht?!)‍‍👏 

Aaaber: das Grundviereck, bzw. die Grundform, von der wir (meistens) starten, ist die Form des Papieres: ein Viereck oder Quadrat.

Dieses ist unser abgesteckter Raum für das Thema, dem wir uns über das Zeichnen stellen. Es ist ein Lebensraum für eine gewisse Zeit, in den wir uns hingeben, in ihm uns die Zeit schenken, zu zeichnen und Neues entstehen zu lassen.

Der sichere Rahmen kann uns das Vertrauen geben, unser Innerstes nach Außen zu bringen, uns selbst zu verwirklichen und Eingeschlossenes sichtbar zu machen.

Ich möchte demnächst ein Zeichencafé anbieten, vielleicht starten wir dort gleich mit Quadraten ‍

Inzwischen beschäftige ich mich mit meinen beiden Leidenschaften - Natur und Neurodings - und starte einen Versuch, mit dem Quadrat ganz ins strukturierte Hier und Jetzt zu kommen.


Mach doch mit und

Zeichne dich frei!



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

P wie PFAU

Comments


bottom of page